Bildungskette Süd

Schule und was dann? Neues Projekt im Amt Marne-Nordsee und Brunsbüttel gestartet.
Bildungskette Süd will Schüler und Betriebe zusammenbringen.

Die Bildungskette Süd der Stadt Brunsbüttel und des Amtes Marne-Nordsee ist ein dreijähriges Projekt, das zum Ziel hat, Jugendliche, Bildungseinrichtungen und Betriebe im südlichen Dithmarschen beim Übergang Schule-Beruf zu unterstützen.

Grundsätzlich richten sich die Angebote der Bildungskette Süd an alle Schülerinnen und Schüler. Auch schulisch schwächere Jugendliche sowie Jugendliche mit Migrationshintergrund sollen bei diesem Übergang integriert und so gut wie möglich unterstützt werden, um ihnen den Übergang zu erleichtern und zu optimieren. Projektakteure sind insbesondere weiterführende Schulen und Betriebe.

Gefördert wird die Bildungskette Süd durch Mittel der AktivRegion Dithmarschen, durch das Amt Marne-Nordsee und die Stadt Brunsbüttel sowie dem Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration in Schleswig-Holstein und die europäische Union.